Home Praxis Seminare Pension Medizinrad Wald-Schlemmerey Kontakt


© 2015-2017 Christine Frisch                                                                                                             letzte Aktualisierung 03.01.2017

Praxis > Tierkommunikation > verstorbene Tiere

Verstorbene Tiere


Manchmal ist es nicht mehr möglich, vor dem Tod seines Tieres noch alle Dinge abschließend zu klären. Das Gefühl, nicht alles gesagt zu haben, nicht richtig gehandelt zu haben, kann uns Menschen nicht zur Ruhe kommen lassen.


Da die Kommunikation zwischen Mensch und Tier auf energetischer Ebene stattfindet, ist es auch möglich, mit bereits verstorbenen Tieren zu sprechen.


Die Seele bleibt auch nach dem körperlichen Tod hinaus als Energieform erhalten. Somit gibt es die Möglichkeit, dem Tier noch Fragen zu stellen, wie z.B.:


- Was können wir noch für Dich tun?

- Was waren besondere Momente für Dich?

- Wie hast Du den Übergang erlebt?

- Hast Du noch eine Botschaft?

- Bist Du noch manchmal bei Deinen

  Menschen?


Die Kommunikation mit verstorbenen Tieren sollte sehr überlegt durchgeführt werden und in erster Linie dazu dienen, das Tier loszulassen.

Regenbogen an den Krimmler Wasserfällen

Eine schöne Möglichkeit noch Dinge zu klären ist es, einen Abschiedsbrief zu schreiben und diesen dem Tier durch den Tierkommunikator vorlesen zu lassen.


Abhängig von der Dauer des Gespräches mit dem verstorbenen Tier berechne ich  zwischen 60 € und 90 € (inkl. MwSt.).



Ins Licht gegangen…